[2017-03-10] Ultimate Frisbee kennenlernen

FÄger

Auch dieses Jahr sind wir wieder mit dabei beim Fäger Ferienpass Bern!
Angeboten werden je 2 Kurse in den Frühlings- und Sommerferien. Offen sind die Kurse für alle Ultimate begeisterten Schüler*innen und die, die es noch werden wollen.

Kursdaten Frühling:
Mi., 12. April 2017, 13-16 Uhr
Mi., 19. April 2017, 13-16 Uhr

Kursdaten Sommer:
Mi., 12. Juli 2017, 13-16 Uhr
Fr., 14. Juli 2017, 13-16 Uhr

Anmelden kannst du dich online über fäger.ch.

Fäger Logo

Sports Unite

Ein weiteres Projekt, bei dem die Flying Angels Bern involviert sind, widmet sich der sportlichen Integration von Flüchtlingen.
Sports Unite möchte Flüchtlingen und Armutsbetroffenen über gemeinsame Sportangebote eine Integration in die Gesellschaft vereinfachen.

Weitere Informationen findest du hier: http://www.sportsunite.ch

[2017-02-17] FAB am Colors Indoor

Voller Vorfreude ans Turnier reisten ein Team mit Spielern vom Open, Open2, Mixed und NextGen nach Sursee. Am Colors Indoor hatten wir unser erstes Spiel gegen die Flying Colors 2, welches wir mit 11:9 für uns entscheiden konnten. Unseren zweiten Match hatten wir gegen Platzhirsch. Wir verloren ziemlich hoch (18:7). Als nächstes war Uifgmotzt dran. Sie besiegten uns 13:5. Langsam bekamen wir aber ein Feeling für unser Team und waren für das vierte Spiel optimistisch, welches wir gegen die HiJackers hatten. Sie stellten uns viele Zonen, doch wir konnten in der ersten Spielhälfte standhalten und hatten einen Scorevorsprung. Nach der Halbzeit wurde unsere Zonenoffence etwas unpräziser und HiJack konnte fast aufholen, schlussendlich gewannen wir aber 9:8. Unser letztes Game am Samstag war gegen die Usual Suspects. Wir wussten, was auf uns zukommt und haben bestmöglich versucht, einige Punkte zu schreiben, was uns zwischendurch gelang. Wie erwartet verloren wir aber das Spiel mit 25:4.

Am Sonntag war unser erstes Spiel erst um 11:30 Uhr, weshalb wir alle ausgeschlafen waren. Der Match war gegen die Flying Colors 1. Nachdem wir den Anfang des Spiels komplett verschlafen hatten, lagen wir 1:5 hinten. Mit einer harten Defense zwangen wir aber die Colors, Risikopässe zu spielen, und wir konnten den Score ausgleichen. Schlussendlich kam es zum Universe-Point, welchen wir schreiben konnten. Der Endscore war 12:11. Im letzten Match (Spiel um Platz 5) mussten wir gegen die Wombats antreten. Das Game war sehr intensiv und es gab einige Calls. Leider verloren wir das Spiel 9:14, aber wir waren trotzdem zufrieden mit dem sechsten Platz. Müde reisten wir zurück nach Bern.

Dabei waren: Daniel, Fabian, Gianluca, Mänu M., Nino A., Osi, Sebi, Rico & Ben

Ben

[2017-02-13] Schnuppertraining von FABulous

Das Frauenteam der Flying Angels Bern veranstaltet zum diesjährigen Saisonstart zwei Schnuppertrainings. Am 27. Februar und 6. März lassen wir auf dem Kunstrasen der Grossen Allmend die Scheiben fliegen und jede ist eingeladen, sich uns anzuschliessen. Ziel dieser Trainings ist es, dass interessierte Frauen unseren Sport und unser Team ganz unverbindlich kennenlernen können. Falls du also mit der Idee spielst, mit unserem Team zu trainieren und Wettkämpfe zu bestreiten, komm vorbei! Wir freuen uns auf dich!

Flyer Schnuppertraining FABulous

[2017-02-01] U20 Indoor Schweizermeisterschaft

Am vergangenen Sonntag dem 29.1.17 fand in Oberkirch die Finalrunde der U20 Indoor Junioren Meisterschaften statt. Erstmals in der Geschichte sind wir an dieser U20 Indoor Schweizermeisterschaft mit zwei Teams angetreten.

Das Mixed Team bestand aus den alten bekannten, welche schon vor Jahren miteinander zusammen begonnen hatten zu spielen und nun noch einmal zusammen eine tolle Meisterschaft spielen wollten. Ergänzt wurden sie von einigen Neulingen, welche ihre ersten U20 Erfahrungen sammeln konnten. An der Vorrunde in Bern vom konnten sie leider nur das neu gebildete Team der Wizards aus Genf bezwingen (9:1). Mit den zwei klaren Niederlagen gegen die Freespeedies aus Basel (5:9) und gegen die Crazy Whelps A aus Stans (3:13) sowie der knappen Niederlage gegen Solebang (6:8), war die Ausgangslage für dieses Wochenende klar. Die Podestplätze lagen ausser Reichweite, der Spielspass und die Spielerfahrungen dafür umso mehr im Zentrum. Leider blieben dem Mixed aber nur gerade zwei Spiele übrig für die zweite Runde. Sowohl das erste gegen Headless aus Zürich und das zweite gegen die Crazy Whelps B konnten die Angels mit 10:4 respektive 8:3 für sich entscheiden. Mit viel Freude und Spielspass landeten das Mixed somit auf dem siebten Platz.

Das Open wiederum bestand aus den noch nicht ganz so erfahrenen, dafür umso hungrigeren Talente unserer Junioren Abteilung. Für dieses Team stand daher der Ehrgeiz und ein gutes Abschneiden im Vordergrund. Die beiden Niederlagen aus der Vorrunde gegen die Panthers aus Bern (3:6) und gegen die Colors aus Oberkirch (4:8) waren daher nicht gerade der ideale Start in die Indoormeisterschaft. Dank des Sieges gegen die Crazy Whelps B (8:2) war aber für die Finalrunde immer noch alles offen. Das erste Spiel vom letzten Sonntag gegen Headless war entscheidend ob das Team in die K.O.-Phase weiter kommen würde. Mit 10:2 konnte sich das Open aber deutlich durchsetzen. Spannender wurde es im nächsten Spiele gegen Solebang - der Einzug ins Halbfinal stand auf dem Spiel. Die Partie blieb bis zum letzten Punkt spannend, ging dann aber mit 5:7 an Solebang. Im letzten Spiel um den 5. Platz erwartete uns der Gastgeber, die Flying Colors. Auch dieses Spiel war ausgeglichen und wurde mit grosser Intensität gespielt. Den früh erspielten Vorsprung konnten die Angels aber verwalten und über die Zeit bringen. So endete die Partie mit 9:7 und das Open auf dem 5. Rang.

Manuel Ruch