Die Geschichte des Frisbee-Sports

1871, zu Beginn des amerikanischen Bürgerkrieges, übernahm William Russel Friesbie die Leitung einer neuen Zweigstelle der Old Baking Company of New Heaven (einer der ältesten Bäckereien Amerikas) in Bridgeport, an der Ostküste Amerikas. Wenig später kaufte er diese Zweigstelle und gab ihr einen neuen Namen «Frisbie Pie Company».

In diesem Familienunternehmen buk seine Schwester, Susan Frisbie, Torten welche auf der Strasse verkauft wurden. Die Frisbie Pie Company verkaufte unter anderem Torten in runden Kuchenblechen (Pie-Tin)

frisbie_piatto

Vor allem bei Studenten waren diese Kuchen sehr beliebt. Sie hatten die Angewohnheit sich die leeren Kuchenbleche zuzuwerfen, anstatt gegen ein Rückgeld zurückzubringen. Um die anderen Leute vor dem fliegenden Blech zu warnen, ruften sie "Frisbie".

vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Frisbee